OKTOBER

Hirschschnitzel mit Ananaskrusterln und Speck-Sellerie

600 g Hirschschnitzel

1TL Thymian, frisch gezupft

1EL Preiselbeerkompott

50 ml Portwein

150 ml Wildsauce

1SchalotteBiersalz „Kaffee“

Pfeffer und Thymian

Hirschfleischschnitzel von ca. 70 g schneiden. Nach Bedarf klopfen, dann mit Biersalz „Kaffee“, Pfeffer und Thymian würzen. Fleisch in Öl und Butterschmalz auf jeder Seite eine gute Minute bei Hitze in einer Pfanne braten, Schnitzel  aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Fein gewürfelte Schalotte kurz im Bratensatz anbraten, Preiselbeeren zugeben und alles mit Portwein ablöschen. Wildgrundsaucee zugießen, durch ein Sieb gießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann die Hirschschnitzel wieder in die Soße geben.

Ananaskrusterln

200g frisches Ananasfruchtfleisch

3EL Mehl

1Ei1 Eigelb

2EL Semmelbrösel

2EL Kokosflocken

Chiliflocken

Pfeffer zum Würzen 

Ananas in mundgerechte, ca. 1 cm dicke Stücke teilen, mit Chiliflocken und frischem Pfeffer würzen. Semmelbrösel und Kokosflocken vermengen. Ei und Eigelb verquirlen. Ananas zuerst in Mehl, der Ei-Eigelb-Mischung und zuletzt in der Semmelbrösel-Kokosflocken-Mischung wenden. Dann in Butterschmalz ausbacken.  

Speck-Sellerie

400 g Sellerieknolle, geschält (1 mittlere Knolle)

80g Speck, in feine Streifen geschnitten

Ca 150 ml Sahne

Abrieb von 1 Orange

2EL Öl

2EL Butterschmalz

Biersalz „Kräuter“

Pfeffer, Muskat zum Würzen

Sellerie in mundgerechte, ca. 0,5 cm dünne Blättchen schneiden, in Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren. Speck in wenig Butterschmalz in einer Pfanne anbraten, Sellerie zugeben und Sahne zugießen. So lange einkochen, bis eine leichte Sämigkeit entsteht. Mit Biersalz „Kräuter“, Pfeffer, Muskat und frischem Orangenabrieb würzen.