MAI

Frittata vom Grünen Spargel

ZUTATEN (2 Personen)

500g dünner grüner Spargel

5 Bio-Freilandeier

1 weiße Zwiebel

50g Parmigiano Reggiano

100g Montasio Lattteria, Provolone oder junger Bergkäse

½ Bund Petersilie

Biersalz Bärlauch

Pfeffer aus der Mühle

4EL Olivenöl

Zubereitung:

Den Spargel waschen und die holzigen Wurzel­enden abbrechen – geht ganz einfach: Grüner Spargel hat am Übergang von holzig zu zart eine Sollbruchstelle eingebaut. Reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen und den Spargel drei Minuten darin blanchieren. Abgießen und in eiskaltem Wasser abschrecken, damit er seine frische grüne Farbe behält. In mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel in feine Würfel schneiden, in einer ofenfesten Antihaftpfanne mit dem Olivenöl bei kleiner Flamme für 8 bis 10 Minuten schmurgeln lassen, ohne dass die Zwiebel Farbe bekommt. Spargel zugeben und nochmals fünf Minuten dünsten. Vom Feuer nehmen. Parmesan reiben, den anderen Käse in kleine Würfel schneiden. Mit den Eiern, Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie vermengen, über den Spargel gießen und im vorgeheizten Ofen (220 °C) etwa 30 Minuten backen, bis die Frittata oben schön braun ist. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und mit Prosciutto oder Salami sowie einem frischen Salat (Radicchio!) servieren.